Tag Archiv für Plugin

Yslow Firefox Plugin

Yslow ist eigentlich ein Plugin für Firebug welches wiederum ein Plugin für Firefox ist. Es analysiert die Geschwindigkeit von Webseiten auf Basis der High Performance Regeln von Yahoo, und vergibt eine Note von A bis F (0 bis 100).

Hier Yahoos Regeln in der Kurzübersicht :

1. Make Fewer HTTP Requests
2. Use a Content Delivery Network
3. Add an Expires Header
4. Gzip Components
5. Put CSS at the Top
6. Move Scripts to the Bottom
7. Avoid CSS Expressions
8. Make JavaScript and CSS External
9. Reduce DNS Lookups
10. Minify JavaScript
11. Avoid Redirects
12. Remove Duplicate Scripts
13. Configure ETags

Und hier die Ergebnisse einiger meiner Projekte :

321 Blogger : F (59)
Arachnophilia : F (59)
FREAC : D (67)
Seven.lu (Blog) : D (68)

Hmm … Da gibt es scheinbar noch Arbeit. Für die Startseite von Seven.lu erreiche ich allerdings eine Note B (81).

Gefunden bei 2803

Kein Nofollow auf meinem Blog

WordPress wird standardmässig mit automatisierten Nofollow-Links für Kommentare ausgeliefert. Dies wurde mir nun erst bewusst, als ich den Beitrag zum gescheiterten Google NoFollow Experiment gelesen habe. Dabei bin ich nämlich auf das WordPress Plugin Nofollow Case by Case gestossen, welches das Nofollow-Attribut in Kommentaren abschaltet. Dabei ist es aber immer noch möglich Kommentare manuell zu bearbeiten um das Attribut doch hinzuzufügen, etwa bei Links zu sogenannter schlechter Nachbarschaft.

Das Plugin ist in 30 Sekunden installiert und aktiviert, und funktioniert tadellos. Jetzt gibt es definitiv keinen Grund mehr hier nicht zu kommentieren :)

Videos in WordPress einbinden

Zum Einbinden von Videos (YouTube, MyVideo, Clipfish, Sevenload, u.s.w.) in WordPress, habe ich ein nettes Plugin beim Adult Webmaster Blog befunden. Einfach installieren, und das gewünschte Video über

[youtube id]
[myvideo id]
[clipfish id]
[sevenload id]

in einem Post einfügen, wobei id der URL des Videos entnommen wird (z.B. : http://www.youtube.com/watch?v=hkwzBAuo2rQ)

Da das Plugin standardmässig das Video-Objekt mit weissem Hintergrund lädt, habe ich den Code etwas angepasst (die Hintergrundfarbe meiner Posts ist ein Hellgrau #EEEEEE). In der Zeile 168 habe ich folgende Parameter zum <object> Tag hinzugefügt :

<param name="BGCOLOR" value="#EEEEEE">
<param name="WMode" value="Transparent">

Dies sollte man dann natürlich dementsprechend auch für die <object> Tags der anderen Video Portale machen, wenn man diese auch in seine Beiträge einbinden will.

Zuletzt geschriebenen Kommentare in der Sidebar anzeigen

Möchte man in WordPress die X letzten Kommentare in der Sidebar anzeigen, so kommt man nicht an dem Plugin Get Recent Comments vobei. Einfache Installation, sowie hohe Konfigurierbarkeit über das WordPress Interface, zeichnen das Plugin aus. Man kann die Funktion als Widget oder, wie ich, den PHP Code von Hand einbinden. Letzteres hat den Vorteil, dass man die Darstellung der Kommentare und Trackbacks bis ins kleinste Detail selbst festlegen kann.

Favicons per Plugin direkt in Photoshop erstellen

Leider ist es ja nicht möglich sein, in Photoshop erstelltes, Favicon direkt im .ico Format zu speichern. Mit dem Plugin von Telegraphics kann man nun ein Dokument direkt aus Photoshop heraus als .ico speichern. Man braucht also kein umständliches Konvertieren über eine weitere Software, wie zum Beispiel Microangelo.