Tag Archiv für eBay

Neue Vergütung bei eBay Relevance Ad

Ab dem 01.04.2008 gelten neue Regeln für die Vergütung von Clicks bei eBay Relevance Ad. Die Vergütung erfolgt dann auf Basis eines variablen CPC, der sich an der Qualität des Traffics orientiert. Bisher lag der CPC bei einer festen Vergütung von 0,15 Euro pro Klick.

Zur Berechnung des CPC hat eBay nun einen Qualitäts Index eingeführt, den eQI, der sich nach der Summe von Sofort-Käufen und Geboten und der Gesamtzahl der Klicks auf Basis der letzten 6 Kalenderwochen berechnet:

eQI = ((Summe(Sofort-Käufe) + Summe(Gebote)) / Summe(Clicks)) x 100

Weitere Informationen zur Berechnung findet man auf der Seite des Partnerprogramms.

Den CPC kann man dann anhand des eQI aus folgender Tabelle entnehmen:

eQI Vergütung
< 3 0,01 €
3 – 4 0,02 €
4 – 5 0,03 €
5 – 6 0,06 €
6 – 7 0,09 €
7 – 8 0,12 €
8 – 9 0,15 €
> 9 0,18 €

Bei meiner ertragreichsten Seite Arachnophilia.de zeigt mir das Partnerprogramm nun einen eQI von 7-8 an, demnach würde ich 3 Cent weniger pro Klick erhalten als bisher. Aber ich denke da heißt es erstmal abwarten wie sich dieser Index im Laufe der nächsten Tage entwickelt.

Zu bemerken sei auch noch, dass ab dem 01.04.2008 für die Staffel-Berechnung der Provisionen für Neuanmeldungen, Sofort-Käufe, sowie Gebote, keine Leads mehr berücksichtigt werden, die über das eBay Relevance Ad generiert werden.

Seit 2 Tagen tauchen bei mir nun auch unter den Sales Statistiken jede Menge eBay Listing Einträge auf, die aber keine Provision abwerfen. Ich habe keine Ahnung was das zu bedeuten hat, oder ob das unter Umständen mit dem eQI zu tun hat. Weiß jemand von euch, was es mit diesen Einträgen auf sich hat?

Blog aufgeräumt nach Kündigung des eBay Partnerprogramm

Da ich noch kein weiteres Feedback vom eBay Partnerprogramm erhalten habe, und die Affiliate Links nicht mehr funktionieren, habe ich beim 321 Blogger nun aufgeräumt. Erstmal flog der Relevance Ad aus der Sidebar und wurde durch AdSense ersetzt. Danach wurden alle Links zu den Auktionen ausgetauscht. Die URL der eigentlichen Auktion wurde bisher als Parameter in der URL des Partnerlinks übergeben, so musste ich den Partnerlink lediglich entfernen. Mit folgendem SQL Befehl habe ich dies sehr einfach und schnell, direkt in der Datenbank erledigt:

UPDATE wp_posts SET post_content=(REPLACE(post_content, 'www.partnerlink.com', ''));

Anschliessend habe ich alle eBay Links mit dem nofollow Attribut versehen. Das bringt zwar nicht wirklich viel, aber es gibt mir wenigstens das Gefühl mich nicht völlig von eBay für die kostenlose Werbung verscheissern zu lassen. Der Vollständigkeit halber, hier noch der SQL Befehl für das Updaten der Links mit dem nofollow Attribut:

UPDATE wp_posts SET post_content=(REPLACE(post_content, 'href="http://cgi.ebay.de', 'rel="nofollow" href="http://cgi.ebay.de'));

Ich habe noch zusätzlich einen AdSense Linkblock eingefügt um den Verlust der eBay Einnahmen etwas abzufedern, werde mich aber mal nach anderen Werbemodellen für den 321 Blogger umsehen.

Antwort vom eBay Partnerprogramm

Ich habe heute nun eine Antwort vom eBay Partnerprogramm wegen dem Ausschluss aus ihrem Affiliate-Programm :

Sehr geehrter Herr Linckels,

auffällig an Ihren Statistiken ist, dass alle Klicks von wenigen einzelnen IP-Adressen stammen.

Laut unserer AGB’s ist es uns erlaubt eine Partnerschaft zu beenden, wenn sich nicht an Richtlinien gehalten wird oder auch, wenn wir beispielweise mit der erhalten Leistung nicht zufrieden sind.

In Ihrem Falle träfe beides zu, deshalb würden wir Sie bitten unseren Entschluss zu respektieren, Sie auch weiterhin aus dem Partnerprogramm auszuschließen.

Herzliche Grüße
Ihr eBay Partnerprogramm-Team

Die wenigen einzelnen IP-Adressen erklären sich wohl ganz einfach anhand der wenigen Stammleser des 321 Bloggers. Und warum sollte die erhaltene Leistung nicht zufriedenstellend sein?!? Diese Begründungen sind absolut lächerlich.

Ich habe gleich eine Email zurück geschickt, und erklärt, dass ich nicht mit diesem Ausschluss einverstanden bin. Ob’s allerdings etwas bringt, wage ich zu bezweifeln. Sollte ich nicht mehr in das Programm aufgenommen werden, werde ich sämtliche Links zu den Auktionen durch nofollow-Links, oder besser noch durch TinyURLs ersetzen. Denen möchte ich keine Links mehr schenken.

Diesen Monat hätte ich ziemlich sicher erstmals einen 3-stelligen Betrag mit dem 321 Blogger verdient. Was mich aber wirklich ärgert, ist die Tatsache, dass eBay nun rückwirkend die Provisionen vom Oktober storniert hat. Naja, zum Glück ist es mir nicht so ergangen wie diesem Publisher, der locker 1.100 Euro im Monat mit dem eBay Partnerprogramm verdient hat.

Ich werde mich jetzt mal bei Hood umschauen, vielleicht habe die ja auch ein Partnerprogramm …

eBay Partnerschaft für den 321 Blogger storniert

Soeben habe ich eine Email von Affilinet erhalten, in der mir mitgeteilt wird, dass „aufgrund eines Verstoßes gegen die AGB von eBay und/oder affilinet“ meine erzielten Provisionen des eBay Partnerprogramms zurückgezahlt werden. Ich habe mich dann gleich auf Affili.net eingeloggt und fand auch eine Nachricht vom eBay Partnerprogramm in meiner Inbox. Darin heisst es:

Sehr geehrter Publisher,

die Prüfung Ihrer Partnerschaft hat ergeben, dass nicht alle eBay Partnerprogramm-Teilnahmebedingungen von Ihnen eingehalten wurden. Daher müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass wir die Kooperation mit Ihnen storniert haben.

Folgende Gründe waren hierfür ausschlaggebend:

$reason_refusal_comment$$reason_refusal$

Mit freundlichem Gruß
Ihr eBay Partnerprogramm-Team

partnerprogramm@ebay.de
www.ebay.de
Der weltweite Online-Marktplatz
Marktplatz 1
14532 Europarc-Dreilinden

Na toll. Da bin ich ja genau so schlau wie zuvor. Ich habe dann gleich eine Email an das Partnerprogramm von eBay gemacht, und hoffe, dass die sich recht schnell melden … immerhin war beim 321 Blogger die Provision doch schon recht nett.

eBay To Go mit Affiliate-Modell?

Seit einiger Zeit bietet eBay ja nun schon seine To Go Widgets an. Wer sie nicht kennt, so sieht zum Beispiel das Widget für einen einzelnen Artikel aus:

eBay To Go

Eigentlich eine super Idee, die auch noch gut aussieht. Man erhält alle wichtigen Informationen zu einer Auktion auf einen Blick. Weitere Widgets zeigen mehrere Artikel als Slideshop, erlauben eine Suche auf eBay, zeigen alle Artikel eines einzelnen Verkäufers, oder zeigen Artikel aus einem eBay Shop.

Leider kann man aber immer noch nicht seine ID vom eBay Partnerprogramm mit den Widgets verknüpfen, um so Vergütungen für abgegebene Gebote oder Sofort-Käufe einzunehmen. Beim 321 Blogger wäre dieses Widget sicherlich interessant, und würde die Klickrate unter Umständen noch etwas erhöhen.

Ich hoffe eBay bietet dieses Widget möglichts bald in seinem Partnerprogramm an.