Zune, was war das nochmal?

Microsoft ZuneZune, da war doch mal was … Ach, das war doch diese Lachnummer von Microsoft. Der MP3 Player von Bill Gates, der das Fürchten lehren sollte. Ein unelegantes Gehäuse in häßlichem braun, mit sehr beschränkten sozialen Fähigkeiten. Wurde dieses Ding überhaupt in Europa angeboten? Ich habe jedenfalls nie einen in einem Geschäft gesehen, geschweige denn jemanden getroffen der einen besitzt. Vielleicht schämen die Besitzer eines Zunes sich auch einfach nur, und zeigen ihn nicht in der Öffentlichkeit.

Mitte November kommt nun in den USA die 2. Generation der Zunes. Drei Versionen (4, 8, und 80 GB) in 4 Farben stehen dann zur Verfügung. Vom Design her nichts Spektakuläres, die Zunes sehen eher aus wie ältere iPods beziehungsweise Nanos. Das User Interface sieht da schon etwas interessanter aus. Bei meinem iPod Video (5. Generation) finde ich das immer noch schlicht und langweilig. Ich stehe halt eher auf Klickibunti :)
Das Vierwegepad wurde nun auch gegen ein „echtes“ Clickwheel ausgetauscht. Durch eine Art Streicheln kann man durch die Menüs navigieren.

Na, ich bin mal gespannt ob je eine echte Konkurrenz für Apples werden kann. Mit dem wenig innovativen 2 wird das aber wohl kaum gelingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.