Tag Archiv für WordPress

WordPress – Artikelliste auf eigener Seite anzeigen

Ich habe kürzlich auf dem Freiluft Blog ein Theme im Magazin-Stil installiert. Dabei wird die Startseite völlig neu aufgeteilt. Ins Auge sticht natürlich erst mal der „Featured Content“ Bereich, darunter findet man die Auszüge aus 3 beliebten Kategorien.

Freiluft Blog

Das neue Layout hat leider den Nachteil, dass man nicht mehr durch die komplette Artikelliste blättern kann, wie man das von einem klassischen Blog Layout kennt. Deshalb wollte ich einen Link mit der Bezeichnung „Blog“ in der Hauptnavigationsleiste hinzufügen, welcher dann diese klassische Ansicht anzeigt.

Über die Ausgabe Einstellungen im Admin Bereich von WordPress konnte ich dies allerdings nicht bewerkstelligen. So musste ich einen kleinen Workaround basteln:

1. Eine neue Seite anlegen

Diese Seite dient als Container für die Artikelliste. Den Inhalt kann man leer lassen.

2. Das page.php Template bearbeiten

Das page.php Template wird wie folgt ergänzt :

<?php
if (is_page(‚blog‚)) {
global $paged;
query_posts(‚orderby=date&paged=‘ . $paged);
include(TEMPLATEPATH.“/archive.php“);
} else { ?>

Hier kommt der ursprüngliche Template Code

<?php } ?>

Der Parameter blog wird durch den Namen (Permalink) oder die ID der zuvor erstellten Seite ersetzt.

Das war’s dann auch schon. Ruft man jetzt diese Seite auf, lädt das Seiten Template (page.php)  nun das Archiv Template (archive.php) auf, und gibt die Liste aller Artikel in chronologischer Reihenfolge wieder.

Vielleicht kennt jemand eine elegantere Methode? Oder gibt es doch bereits eine integrierte Funktion in WordPress um die Artikelliste zusätzlich auch ausserhalb der Startseite anzuzeigen?

Vorsicht bei kostenlosen WordPress Templates

Ein Kollege hat mich heute Morgen darauf aufmerksam gemacht, dass ich doch auf der Seite vom Crossgolf Cup recht komische Werbung im Footer schalten würde. Nach Überprüfung musste ich feststellen, dass im Copyright Text im Fußbereich unter anderem Werbung für ein Arzneistoff namens Accutane, sowie eine Versicherung eingefügt wurde (siehe Screenshot).

Bei genauerem Hinsehen im Code des Footer-Templates habe ich ein kryptisches Javascript entdeckt, welches den HTML Code des Fußbereiches generiert. Ich habe den Code jetzt nicht im Detail analysiert, gehe aber davon aus, dass der Copyright Text von einem anderen Server geladen wird. Ich kann mich jedenfalls nicht daran erinnern, dass bereits solche Werbung im Footer stand, als ich das Template installiert habe.

Hat vielleicht sonst jemand schon mal Werbung in dieser Art in seinem Blog Template entdeckt?

Ich habe jetzt jedenfalls erstmal den kompletten Footer entfernt. Für mich grenzt diese Werbung nämlich an Spam und Bad Neighborhood. Vielleicht sollte ich auch gleich das komplette Theme wechseln.

phpBB RSS Feed in der Sidebar von WordPress

Ein RSS Feed für aktuelle Themen in einem Forum macht durchaus Sinn. Zum Einen kann man sich sofort über neue Themen benachrichtigen lassen (sehr interessant für Foren Betreiber und Moderatoren), zum Anderen bietet sich so die Möglichkeit die Liste der aktuellen Themen auf anderen Webseiten anzeigen zu können (Syndication halt).

RSS Feed in phpBB

Leider verfügt die kostenlose Forensoftware phpBB von Haus aus nicht über die Möglichkeit RSS Feeds zu erzeugen. Abhilfe schafft hier ein recht einfach zu implementierendes Plugin : simple rss mod for phpbb3. Man muss hierzu lediglich 2 Dateien hochladen, und 3 weitere Dateien bearbeiten. Leider bietet das Plugin nicht die Möglichkeit für jedes einzelne Forum einen eigenen Feed zu erstellen. Es gibt also nur einen globalen Feed für sämtliche Themen.
Bei der kostenpflichtigen Software von vBulletin ist das wesentlich eleganter gelöst, und bereits in der Grundversion enthalten.

Eine Demo des RSS Plugins kann im Netbook Forum sehen.

RSS Feeds in WordPress anzeigen

Um das Forum bekannter zu machen, bietet es sich an die aktuellen Themen, über den RSS Feed, im eigenen Blog anzuzeigen. Hierzu habe ich das KB Advanced RSS Widget gefundet, welches recht einfach als Widget in die Sidebar eingebunden werden kann, oder etwas umständlicher als PHP Code direkt in ein Template. Letztere Methode möchte ich etwas genauer beschreiben, da die Anleitung erst im Quellcode des Plugins nach gesucht werden muss.

Nachdem man das Plugin in das entsprechende Verzeichnis auf dem Server hochgeladen und aktiviert hat, kann man im Sidebar Template (oder wo man auch immer den Feed anzeigen möchte) folgenden Code einfügen :

<?php if (function_exists('kb_rss_template')) { ?>
<div class="widget widget_recent_entries">
<h2>Aktuelle Themen im Netbook Forum</h2>
<ul>
<?php kb_rss_template('http://www.netbook-forum.com/rss.php', '<li><a href="^link$">^title$</a></li>', 10); ?>
</ul>
</div>
<?php } ?>

Die Funktion kb_rss_template() nimmt folgende Parameter :

  • $url : Die URL des Feeds
  • $format : Ein String zum Formatieren des Outputs, wie in der Anleitung beschrieben
  • $numItems : Integer – Anzahl der Beiträge/Themen des Feeds die angezeigt werden sollen
  • $utf : Boolean – Soll in UTF konvertiert werden?
  • $echo : Boolean – Soll das Resultat zurückgegeben oder angezeigt werden?

Das Resultat kann man in der Sidebar hier im Blog bewundern.

Header Grafik

Ich bin derzeit irgendwie total unkreativ, und bekomm einfach keine ansprechende Header Grafik für Seven.lu gebacken. Muss wohl an der Hitze liegen.

Liest hier vielleicht ein „echter“ Grafik-Designer mit, der mir auf die Sprünge helfen könnte? Eventuell mit kleinem „7“ Logo? Würde mich natürlich auch mit einem Beitrag inklusive Link, und/oder finanzieller Entschädigung, erkenntlich zeigen. Bitte melden!

Neues WordPress Theme

Jetzt wäre die Gelegenheit für meine RSS Leser das Blog mal wieder live und in Farbe zu sehen, denn ich habe mich entschlossen nach über einem Jahr ein neues 3-Kolonnen WordPress Theme zu installieren. Das Illacrimo Theme ist, wie ich finde, sehr gelungen, und eignet sich hervorragend für meine Ansprüche. Sicherlich gibt es noch einiges anzupassen (unter anderem soll eine personalisierte Header Grafik her), aber ich werde das mal so wie Robert derzeit bei seinem Relaunch handhaben, einfach online auf dem Produktionsserver arbeiten (ist eigentlich nicht so meine Art). Also nicht wundern wenn das Layout mal etwas schief hängt ;)

Update : So, jetzt dürfte das Theme fast vollständig übersetzt, und die Stylesheets angepasst sein. Die Anzeigenplätze für AdSense & Co sind soweit auch wieder integriert und optimiert. Hier kann ich wiederholt das Plugin Who Sees Ads empfehlen, da es erlaubt Anzeigen gezielt anzuzeigen. Regelmäßige Leser dürften so, nach einiger Zeit, keine Werbung mehr in den Beiträgen sehen.