Tag Archiv für Social Networking

Unser Proxy ist asozial

Dass unser Proxy den Zugriff auf die Seite von Letzebuerg Privat verweigert, finde ich ja noch Ok. Seit dem erneuten Update der Blacklist sind nun aber noch etliche andere Seiten gesperrt worden, vorwiegend Seiten aus der sogenannten „Social Networking“ Kategorie. Darunter fällt natürlich erstmal Facebook, aber auch viele Blog Seiten die z.B. bei WordPress.com oder Blogger.com gehostet sind.

Als ich heute dann wieder mal bei Selbstaendig-im-Netz.de vorbei schauen wollte, da ich in meinem Feedreader einen interessanten Artikel entdeckt hatte, hieß es erneut :

Access Denied (content_filter_denied)

Your request was denied because of its content categorization: „Social Networking and Personal Sites; Society and Lifestyles“

For assistance, contact your network support team.

Langsam wird es doch lächerlich. Auch wenn ich im öffentlichen Dienst arbeite, haben ich doch ein Recht auf freien Zugang zu Informationen. Mal sehen was das nächste Update des Proxy an weiteren Überraschungen bringen wird. Vielleicht werden ja dann auch gleich noch meine eigenen Blogs gesperrt.

Zum Glück habe ich ja noch mein Netbook mit integriertem 3G Modem, welches mich nicht in meinem Informationsdrang beschneidet. Wobei ich ja eigentlich noch glücklich sein sollte, bei einem Freund, der bei einer anderen Behörde arbeitet, setzen die Netzwerkadministratoren doch glatt statt einer Blacklist, eine Whitelist ein.

vBulletin 3.7 „Gold“ – Die Social Version

Seit einigen Wochen ist die neue Version 3.7 „Gold“ der beliebten Foren Software vBulletin verfügbar. Ich setze vBulletin nun seit knapp 2 Jahren auf Arachnophilia.de ein, und bin bisher sehr zufrieden damit. Vorher lief das Forum mit phpBB, eine kostenlose Open Source Software, die leider sehr lange auf deren neue Version (3.0 „Olympus“), und somit auf die lang ersehnten Funktionen wie z.B. Dateianhänge, hat warten lassen. Man kann die fehlenden Funktionen zwar durch Hacks einbinden, dies hat aber fast immer Nebenwirkungen wenn man mal die Core Dateien auf eine neue Version updaten muss (was aus Sicherheitsgründen auch anzuraten ist).

vBulletin kostet in der Vollversion 149 Euro, inklusive ein Jahr kostenlose Updates. Eine Verlängerung des Update Service um ein Jahr, kostet gerade mal 34 Euro. Die Preisgestaltung geht für den gebotenen Funktionsumfang völlig in Ordnung.

Doch nun zur angesprochenen neuen Version 3.7. Die Neuerungen betreffen zum einen neue Spam-Bekämpfung-Funktionen, zum anderen findet man zahlreiche Funktionen rund um Social Networking, ein Thema das Robert schon vor einiger Zeit bei Foren kritisiert hat. Somit können Mitglieder nun ihre eigenen Freundeslisten im Forum verwalten, eigene Interessengruppen gründen, oder auch eigene Fotoalben erstellen. Die Profil Seiten wurden komplett überarbeitet, und bieten den Mitgliedern nun sogar die Möglichkeit, Farben, Schriftarten, Hintergründe und Rahmen individuell anzupassen. Ausserdem wurde eine Tag Funktion, inklusive Tag Cloud, wie man sie von den Blogs her kennt, eingeführt.
Eine übersichtliche Liste (mit Screenshots) aller Neuerungen findet man im offiziellen Forum von vBulletin.

vBulletin Profil Seite

Tja, was soll man nun von diesem Update halten? Probleme mit Spam habe ich eh seit der Einführung des Captchas bei der Registrierung (+ Bestätigung der E-mail Adresse) schon lange nicht mehr. Und ob diese Social Networking Funktionen von den Mitgliedern angenommen werden, wage ich doch etwas zu bezweifeln. Die User auf Arachnophilia.de sind zum aller grössten Teil keine Geeks, Nerds oder Internet Freaks, und kennen weder Begriffe wie RSS, Blog, oder Facebook, noch verstehen sie was von Social Bookmarks o.ä.
Ich bin aber trotzdem gespannt, wie und ob die Community auf Arachnophilia.de die neuen Features nutzen wird.