Tag Archiv für Plugin

RSS in vBulletin einbinden

RSS FeedDie Forensoftware vBulletin 3.6.x besitzt eine Funktion, die es einem erlaubt RSS Feeds für neue Themen zu aktivieren (Im Administrator-Kontrollzentrum : vBulletin Einstellungen -> Content Syndication -> RSS Content Syndication aktivieren). So gibt es einen Feed für alle Foren, oder aber auch für einzelne Foren. Leider wird in der Standard Version nirgendwo ein RSS Icon angezeigt, oder sonst irgendwie auf den Feed hingewiesen. Einzig im HTML Header wird der Link zum Feed eingebunden.

Über einen Hack , den ich auf der offiziellen vBulletin Modifications Seite gefunden habe, kann man ein RSS Icon dezent auf jeder Forum Seite anzeigen. Ein weiterer kleiner Hack erlaubt es auch RSS Icons für jedes Forum gleich auf der Startseite anzuzeigen. Nur das Feed Icon für sämtliche Foren musste ich von Hand einbauen. Ich habe es einfach oben in der „Brotkrümel“ Navigation hinzugefügt.
Toll wäre jetzt noch ein Hack oder Plugin um die Feeds über FeedBurner tracken zu können.

Was bringen denn nun RSS Feeds einem Forum?

Die Stammleser, die wissen was RSS ist, wird es sicherlich freuen, dass sie über Feeds sofort über neue Themen benachrichtigt werden können. Leser die nur gelegentlich im Forum vorbeischauen, haben ebenso die Möglichkeit via Feed über neue Themen informiert zu werden, und werden so unter Umständen eher verlockt öfters mal auf der Seite vorbei zu schauen, wenn ein Thema dabei ist, welches sie interessiert.
Für mich als Admin ist der Feed natürlich auch nützlich, da ich sofort einen Überblick habe was auf meinem Forum vorgeht, ohne mich regelmässig auf der Seite einloggen zu müssen.

Mal sehen wie die RSS Funktion bei den Usern ankommt …

Warten auf den PageRank

Nach dem kürzlichen Launch des Freiluft Blogs, heisst es nun warten auf einen PageRank Wert. Wie lange wird das wohl dauern? Beim 321 Blogger geschah dies recht zügig, welcher auch prompt mit einem PR 3 startete. So lange kein „vernünftiger“ PR vorhanden ist, nützt es eigentlich auch nichts das neue Blog bei LinkLift anzumelden, da der PR das überwiegende Kriterium für die Preisgestaltung der Textlinks ist.

Ausserdem wurden erst 2 Seiten von Google in dessen Index aufgenommen. Aber vielleicht bin ich auch nur etwas zu ungeduldig :) Ich werde mich mal nach einem Sitemap Plugin für WordPress umsehen, unter Umständen beschleunigt das ja doch die Indexierung der Seiten.

Hat jemand Erfahrung bezüglich der Vergabe von PageRanks bei neuen Webseiten?

wpSEO 2.0 Release

Wie schon gestern angedeutet, ist heute die neue Version von wpSEO erschienen. Neben meinem Wunsch nach manueller Zuweisung von Titeln, stehen wohl auch noch etliche andere neue Features zur Verfügung. Leider habe ich vor dem morgigen Urlaub keine Zeit die Version 2.0 von wpSEO zu installieren und zu testen. Werde das aber gleich nachholen wenn ich zurück bin. Ich bin mal gespannt.

wpSEO WordPress Plugin

Seit einiger Zeit benutze ich nun schon wpSEO um die Titel, sowie die Meta Tags meiner Blog Seiten und Posts zu optimieren. WordPress fügt in der Standard Version keine Meta Tags in den Header der Seiten ein. Das Plugin ermöglicht es anhand des Textes eines Posts, automatisch die Beschreibung (description) sowie die Schlüsselwörter (keywords) für die Meta Tags zu erstellen. Es erlaubt mit mehr als 50 Anpassungsmöglichkeiten das perfekte Optimieren der eigenen Blog Seiten für Suchmaschinen.

Seit der Version 1.3 hat man die Möglichkeit für jeden Beitrag eine individuelle Beschreibung, sowie Keyword Liste selbst festzulegen. Das gleiche hab ich mir für den Titel gewünscht, so dass ich den Titel der Seite noch SEOiger gestalten kann, ohne den Titel des Posts zu verunstalten. Und prompt mailt Sergej mir eine angepasste Version seines Plugins zum testen. Was soll ich sagen? Ich bin begeistert von Sergejs schnellen Reaktion, und die neue Funktion tut genau das was ich erwartet hatte. Vielen Dank nochmals von hier aus :)

Wie es aussieht plant Sergej demnächst ein neues Release, wo dann auch diese Funktion offiziell verfügbar sein wird. Für jeden der sich nicht viel mit SEO rumschlagen will, ist dieses Plugin sicherlich eine einfache Lösung wenigstens die Basis an Suchmaschinenoptimierung automatisch vornehmen zu lassen. Fortgeschrittene können anhand der zahlreichen Einstellmöglichkeiten noch weiteres Feintuning machen.

Anzeigen gezielt anzeigen

Über das Agenturblog habe ich ein weiteres interessantes WordPress Plugin gefunden. Who Sees Ads, oder kurz WSA, erlaubt es Anzeigen gezielt, je nach Einstellung, bestimmten Besuchern des Blogs anzuzeigen, oder eben nicht.

Anhand des Plugins kann man Kontexte definieren, welche aus dem Anzeigencode (Google AdSense, Affilinet, Banner, …) und den Bedingungen bestehen, die das Einblenden regulieren. Will man zum Beispiel seinen Stammlesern gar keine Werbung zeigen, so kann man dies bequem mit einer Bedingung für alle Anzeigenblöcke einstellen. Genauso kann man Lesern, die über Suchmaschinen auf das Blog stossen (bei denen die Bounce Rate eh meist sehr hoch ist), mehr oder grössere Werbeplätze anzeigen. Testen kann man dies anhand meines Blogs, indem man zum Beispiel eine site: Anfrage in Google macht.

Sicherlich ein sehr nützliches Plugin um seine Einnahmen zu steigern, wenn man sich etwas Zeit nimmt um die Einstellungen der Kontexte in WSA und den WordPress Templates vorzunehmen.