Tag Archiv für PageRank

PR 4 und keine Ahnung weshalb

Als ich wieder mal einen kleinen Beitrag im Blog unserer lokalen Pfadfinder Truppe schreiben wollte, bemerkte ich, dass mein Firefox-PageRank-Plugin die Zahl 4 anzeigte. Zuerst dachte ich ja, dass es wohl ein Refresh Problem der PR Anzeige sein müsste, doch nach einer Überprüfung mit einem PageRank Checker bestätigte dieser den guten PR von 4.

Für mich ist das doch recht erstaunlich, dass eine Seite mit wenig Traffic, recht wenig Content, und nur sehr wenigen eingehenden Links, einen doch so guten PageRank von Google zugewiesen bekommt. Ich habe einige Faktoren ausgemacht die diesen PR vielleicht erklären können :

  • Alter des Domainnamens : Der Domainname wurde im März 2000 erstmals registriert. Das Alter spielt ja bekanntlich keine unwesentliche Rolle bei der PR Berechnung.
  • Keine Werbung : Die Seite ist frei von jeglicher Werbung und Paid Links. Vielleicht gibt es dafür ja Pluspunkte von Google?
  • Qualität der eingehenden Links : Es sind zwar nur wenige Links die auf unsere Seite verweisen, dafür stimmt die Qualität (guter PR, Themen relevant, …) dieser Links aber.

Trotz dieser Faktoren bin ich doch überrascht wie gut die Seite bei Google bewertet wird … auch wenn es völlig unerheblich für unsere Truppe ist, welchen PageRank wir nun haben :)

P.S. : Die Homepage des nationalen Verbands der luxemburger Pfadfinder, der wesentlich mehr Besucher und Links aufzeigt, hat übrigens keinen besseren PR als wir :)

Teliad schafft den Mindest-PageRank ab

TeliadEben via Teliad Newsletter eingetrudelt: Pünktlich zum rezenten PageRank Update von Google, schafft Teliad den Mindest-PageRank ab, und möchte damit zeigen, dass der Trend beim Linkbuilding weg vom PageRank, hin zu Themenrelevanz und Ranking in Suchmaschinen der Seiten der Publisher geht. Somit kann man nun auch schon Textlinks auf neuen Seiten anbieten, die noch gar keinen PageRank besitzen.

Meiner Meinung nach ist die Plattform von Teliad schon seit langem wesentlich interessanter als zum Beispiel der direkte Konkurrent LinkLift, da man hier selbst den Preis bestimmen kann, und deshalb seine Links unter Umständen nicht zu Schleuderpreisen, der aufgrund eines Algorithmus berechnet wurde, verscherbeln muss.

Google PageRank Update – Mal wieder

Wie es aussieht hat Google, nach nicht mal 3 Monaten, wieder ein PageRank Update gestartet. Auf den ersten Blick wurden zwei meiner Projekte abgewertet (von 4 auf 3, das andere von 3 auf 2). Die restlichen PR’s scheinen unverändert geblieben zu sein.

Beim Arachnophilia Portal, welches um einen Punkt auf PR 3 runter gestuft wurde, konnte ich hingegen seit Anfang des Jahres einen Besucheranstieg von ca. 10% feststellen (gestern übrigens neuer Rekord: 2.224 visits). Ausserdem wird die Webseite für den Suchbegriff „Vogelspinnen“ nun mit 8 Sitelinks auf Platz 1 angezeigt, was unter Umständen auch zu diesem Besucheranstieg beiträgt.

Der PageRank steht also wohl weiterhin in keinem direkten Zusammenhang mit der Platzierung in den SERP. Leider wird er aber immer noch häufig als einziges Bewertungskriterium für Linktausch, bzw. Linkkauf angesehen. Der eigentliche Inhalt gerät dabei in den Hintergrund.

Auch Teliad reagiert

Bereits am Freitag Abend habe ich eine Email erhalten, in der Teliad Stellung zur allgemeinen PR-Abwertung von Google bezieht. Darin heisst es, dass angeblich nur 1% ihrer Kunden davon betroffen sind, also ca. 50 Angebots-URLs von insgesamt 5.000.

Heute erhalte ich nun eine weitere Email von Teliad in der es unter Anderem heisst:

Aufgrund der hohen Anzahl der Webseiten, die einen PR-Punkt verloren haben, kann hier zweifellos von einer allgemeinen PageRank-Korrektur gesprochen werden. So ist ein bisheriger PageRank 6 seit diesem Update nun in der Regel mit einem PageRank 5 gleichzusetzen.

Weiter heisst es:

Aufgrund dieser Entwicklung hat sich teliad dazu entschieden zukünftig auch Seiten mit einem PageRank von 2 zu vermarkten. Wir werden diese Umstellung im Laufe des Montags vornehmen. Alle Angebote von URLs, die bisher einen PageRank von 3 hatten und durch dieses Update auf PageRank 2 abgestuft wurden, müssen nicht beendet werden.

Hmm … Sind meine Seiten, von denen keine abgewertet wurde, denn nun mehr wert (bezüglich Text-Links) als vorher? Na, mal sehen ob ich in Zukunft mehr Buchungen erhalten werde als vorher.

Nun reagiert auch Trigami auf Googles PR Abstrafung

Trigami nimmt nun auch offiziell Stellung zur PR Talfahrt ihrer Teilnehmerseiten. Laut Trigami haben immerhin ca. 50 Prozent ihrer aktiven Blogger (d.h. Blogger mit mindestens einer Trigami-Rezension) einen Rückgang ihres PageRanks erlitten.

Ich, für meinen Teil, habe mein Trigami Konto löschen lassen. Das liegt aber weniger an der PageRank-Hysterie die im Moment herrscht, sonder eher an den uninteressanten Angeboten und dem niedriegen Preis von ca. 40 Euro pro Rezension. Ach, und übrigens, diese Aussage kann ich nicht so richtig verstehen:

Der PageRank wurde von unserem Bewertungsalgorithmus von Anfang an nur relativ geringfügig mit weniger als 5 Prozent gewichtet.

Als ich für dieses Blog die Adresse www.seven.lu/blog (kein PR) abgegeben hatte, wurden mir lediglich 10 Euro für eine Rezension angeboten. Nachdem ich die Adresse in www.seven.lu (PR 3) umgeändert hatte, wurden daraus schwupps 40 Euro.