Tag Archiv für Notebook

Neue Prozessoren für DELL XPS M1530

Da könnte ich mich ja schon wieder ärgern. Ich habe ja vor ein paar Tagen ein neues Notebook mit einem Intel® Core™ 2 Duo Prozessor T7700 bei Dell bestellt, und was sehe ich heute in deren Online Konfigurator? Dell bietet das XPS M1530 nun mit T8100, T8300, T9300, sowie T9500 Prozessoren an. Und das auch noch günstiger als die Konfiguration mit den alten Prozessoren. Darauf hätte man mich doch bei der Bestellung am Telefon aufmerksam machen können :(

Was mich allerdings etwas verwundert ist der Aufpreis des 9 Zellen Akkus. Ich habe ca. 90-100 Euro drauf gezahlt (für immerhin etwa 50% mehr Laufzeit), und jetzt kostet der Akku im Konfigurator mal eben über 160 Euro. Dabei meine ich mich zu erinnern, dass dieser vor einigen Wochen, als ich mich schon auf der Homepage von Dell umgeschaut habe, für nur rund 30 Euro Aufpreis zu haben war.
Auch die Preisunterschiede zwischen den verschiedenen Länderseiten von Dell sind recht konfus. Der T9500 Prozessor kostet zum Beispiel auf der deutschen Seite 520 Euro Aufpreis, auf der Homepage von Dell Belgium dageben schon stolze 767,94 Euro. Wobei der Akku wiederum etwas günstiger bei den Belgiern ist. Diese Preisunterschiede kommen aber sicher nicht alleine durch die unterschiedliche Mehrwertsteuer zustande. Ich finde die Preispolitik von Dell da doch etwas undurchsichtig.

Naja, egal, Leistung sollte mein XPS M1530 nun aber auch so schon reichlich haben. Ich habe übrigens die Bestätigung erhalten, dass mein Notebook bereits mit UPS unterwegs ist. Demnach könnte es am Montag oder Dienstag bereits hier sein :)

Update: Soeben habe ich in diesem älteren Test des M1530 die Bestätigung des Aufpreises von 30 Euro für den 9 Zellen Akku, gefunden. Demnach ist das absoluter Wucher was Dell aktuell für den leistungsfähigeren Akku verlangt!

Neues Notebook bestellt – Dell XPS M1530

Mein aktuelles Notebook, ein Acer Aspire 2000, kommt langsam in die Jahre. Ich habe es zwar schon einmal mit zusätzlichem Speicher und einer 160 GB Festplatte gepimpt, doch die CPU reicht mittlerweile nicht mehr für meine Zwecke aus. Also muss ein neues Notebook her.

Meine Ansprüche waren recht hoch angesetzt: 15,4″ Display, aber keine 1280 x 800 Standardauflösung, handlich, reichlich Prozessor- sowie Grafik-Leistung, mindestens 2 GB Speicher, und eine üppige Festplatte. Preislimit: 1.500 Euro. Nach langem Hin und Her bin ich nun bei Dell fündig geworden: das XPS M1530 soll es sein. Der Vorteil bei Dell ist, dass man das Notebook einfach an seine individuellen Ansprüche anpassen kann. So habe ich mich für folgende Konfiguration entschieden:

  • Intel® Core™ 2 Duo Prozessor T7700
  • 15,4″ UltraSharp™ Breitbild WSXGA+ (1680 x 1050) TFT-Display
  • 4096 MB Arbeitsspeicher
  • 320 GB SATA-Festplatte (5.400 U/Min.)
  • nVidia® GeForce™ Go 8600M GT mit 256 MB dediziertem Grafikspeicher
  • 8x DVD+/-RW-Laufwerk
  • Lithium-Ionen-Hauptakku mit 9 Zellen

Diese Zusammenstellung sollte genügend Leistung bieten, um wieder einige Jahre sorgenfrei arbeiten zu können.

Dell XPS M1530

Die Bestellung habe ich telefonisch aufgegeben, da man aus Luxemburg keine Online-Bestellung als Privatkunde unter www.dell.lu tätigen kann. Das hatte aber den Vorteil, dass ich spezielle Wünsche ausdrücken konnte, die über den Konfigurator auf der Homepage nicht möglich gewesen wären. So habe ich eine schweizer QWERTZ-Tastaturbelegung (da wir in Luxemburg sowohl deutsche als auch französische Umlaute auf der Tastatur brauchen), Windows Vista in englischer Version, und einen zusätzlichen 6 Zellen Akku bestellt. Gesamtpreis mit 15% (Luxemburg) Mehrwertsteuer: 1.417,95 Euro

Jetzt heißt es bis zu 10 lange Werktage warten :( Sobald das Prachtstück da ist werde ich natürlich berichten.