Tag Archiv für iPhone 3G

iPhone 2.2 Firmware Update

Hat schon jemand die Version 2.2 drauf? Ich kann leider erst heute Abend die neue Firmware von Apple, welche heute erschienen ist, aufspielen. Auf der Software Update Seite stehen immer noch die Informationen zur Version 2.1 und ich finde sonst auf keiner Seite welche Änderungen nun vorgenommen wurden. Hat da jemand nähere Infos? Mich interessiert vor allem ob nun endlich die Autokorrektur abgestellt werden kann. Sollte dies nicht der Fall sein, wird mein iPhone (endlich) gejailbreaked!

Update : Wie es scheint ist das Ein-/Ausschalten der Auto-Korrektur nun tatsächlich in die neue Firmware integriert worden. Damit wäre zumindest eine Einschränkung des iPhones behoben. Wie lange müssen wir eigentlich noch auf Copy-Paste, MMS, u.s.w. warten??

Ein Monat Trafficverbrauch mit dem iPhone 3G

Nun habe ich das iPhone 3G (ohne Vertragsbindung) genau einen Monat. Zu meinem bestehenden Handyvertrag habe ich ein Datenvolumen von 2GB für 20 Euro im Monat dazu bestellt (ohne Mindestvertragslaufzeit). Da das Verbinden des Notebooks mit dem iPhone, um letzteres als HSDPA Modem zu nutzen, nicht ohne Jailbreak funktioniert, sollten 2 GB eigentlich mehr als ausreichen. Meine Bilanz (laut iPhone) nach dem ersten Monat:

  • Gesendet : 8,8 MB
  • Empfangen : 120 MB

In der Summe macht das nicht mal 130 MB, die sich überwiegend auf E-mails und Anwendungen aus dem App Store aufteilen. Etwas Surfen, Facebook, und Google Maps haben wohl auch ihren Teil zu dem Trafficverbrauch beigetragen.

Jetzt werde ich diesen und vielleicht auch noch nächsten Monat abwarten, und schauen wie der Trafficverbrauch sich weiter entwickeln wird. Denn für 10 Euro weniger gibt es auch einen 500 MB Daten Tarif, welcher bei diesem geringen Trafficvolumen wohl sinnvoller wäre.

Wie sieht euer Trafficverbrauch mit dem iPhone 3G eigentlich aus?

iPhone : Jailbreak und Unlocking erklärt

Bei iPhoneWorld.de wird sehr verständlich erklärt was eigentlich „Jailbreak“ und „Unlocking“ beim iPhone und iPod Touch ist.

Ich halte ja eigentlich Abstand von Jailbreak (unlocked ist mein iPhone 3G ja schon von Haus aus). Wenn ich mir aber die Möglichkeiten eines offenen iPhones so durchlesen, dann könnte man schon in Versuchung kommen einen Gefängnisausbruch durchzuführen. Und sei es nur um diese ver### Autokorrektur abzuschalten. Aber auch die ganzen Applikationen die von Apple nicht in den App Store aufgenommen werden, sind schon sehr interessant. Mir gefallen als Spiele-Nostalgiker auf Anhieb NES.app, ScummVM, oder z.B. mame4iphone.

Das Problem beim Jailbreaken ist eindeutig der Verlust der Apple Garantie. Im schlimmsten Fall wird das iPhone beim Jailbreak- oder ein Unlock-Versuch sogar zerstört. Technik-Laien sollten also lieber die Finger davon lassen.

Einschränkungen des iPhone 3G

Vor 2 Tagen habe ich nun doch ein belgisches iPhone 3G ohne Vertrag und SIM Lock erstanden. Bisher war ich ja Windows Mobile Nutzer (auf meinem HTC P3300), davor kam Palm OS auf dem Tungsten T zum Einsatz in Kombination mit diversen Nokia Mobiltelefonen. Die verschiedenen Systeme haben alle ihre Vor- und Nachteile gehabt. So lassen sich die Nokia Telefone recht einfach mit Klingeltönen, Hintergrundbildern, Themes, oder gar austauschbare Oberschalen individualisieren. Die Handhelds, bzw. Smartphones bieten dafür alle Organizer Funktionen, wie Kalender, Kontakte, Notizen, Email Empfang, und Synchronisation mit dem PC.

Das iPhone hat neben seinen wirklich guten Funktionen wie den Safari-Browser, SMS mit Konversationsansicht, oder Google-Maps, sowie die einfache Bedienung per Touchscreen, aber auch einige gravierende Nachteile, wie ich in den ersten 2 Tagen feststellen musste :

  • WLAN Empfang ist mässig
  • iPhone als 3G Modem nutzen (z.B. für ein Notebook) geht nur umständlich über einen Jailbreak des selbigen
  • Lesezeichen lassen sich nur mit Safari oder IE synchronisieren, nicht mit Firefox
  • Synchronisieren von Outlook Notizen und Aufgaben funktioniert gar nicht
  • Eigene Klingeltöne, ohne diese dafür kostenpflichtig über den iTunes Store erstellen zu müssen, funktioniert nur über einen Trick (der natürlich nicht in der Gebrauchsanleitung beschrieben ist)
  • Eigene SMS Töne kann man nur umständlich auf das iPhone laden, wenn dieses „gejailbreaked“ ist

Wie es aussieht kann ich das iPhone in seinem original Zustand wohl nur mit eingeschränkten, um nicht zu sagen kastrierten Funktionen nutzen. Ich hoffe, dass Apple da noch nachbessern wird, oder  Zusatzprogramme wie NetShare (iPhone Software die eine WLAN-Verbindung vom Notebook zum iPhone aufbaut, um über eine Mobilfunkverbindung ins Internet zu gehen) wieder zulässt.

Mit dem Notebook über das iPhone 3G ins Internet?

Hat das schon jemand getestet? Es müsste doch im Prinzip möglich sein das iPhone 3G über Bluetooth als Modem anzusprechen, und dann mit HSDPA-Geschwindigkeit auf dem Notebook im Internet zu surfen? Das wäre dann mal wirklich interessant, und eine Alternative zu meinem 3G USB Stick, der mich derzeit 18,90 Euro im Monat kostet. Da könnte ich mir doch glatt vorstellen das 50-Euro-Abo bei VOX zu nehmen.