Tag Archiv für affilinet

Das eBay Partner Network – Ein Reinfall?

Bis Ende Oktober dieses Jahres wurde das eBay Partnerprogramm über Affili.net angeboten und abgewickelt. Nun hat eBay sein eigenes Partner Network gestartet.

Das alte Partnerprogramm war recht lukrativ bei Klickpreisen bis zu 18 Cent. So konnte ich über die Affili.net Plattform monatlich im Schnitt rund 160 Euro einnehmen. Dies hat sich mit dem neuen Partner Network nun aber schlagartig verändert.

Es fing schon damit an, dass meine Bewerbung bei der eBay eigenen Plattform abgelehnt wurde. Eine konkrete Begründung wurde aber nicht genannt, lediglich eine Liste möglicher Gründe stand in der automatisierten Email. Nach mehrmaligen Nachhaken beim eBay Support wurde mein Konto nach fast 2 Monaten, kurz vor dem Ende des Affili.net Partnerprogramms, dann doch noch freigeschaltet.

Nach den ersten Tagen mit den neuen Bannercodes dann der nächste Schock! Durch das neue Quality Click Pricing lag der EPC (Earnings per Click) erst bei mageren 5 Cent, dann bei 1 Cent, und schließlich sogar bei 0 Cent pro Klick. Seit Monatsbeginn liegen die Einnahmen nun bei gerade mal 7,57 Euro, obwohl die Statistik 457 Klicks, 81 Gebote/Sofort-Käufe und 22 Höchstgebote aufzeigt. Dieses neue Quality Click Pricing ist doch echt lächerlich. Wie kann es sein, dass mein Traffic zu eBay auf einmal so schlecht sein soll? Auf meine Frage an den Support habe ich folgende Bla Bla Antwort erhalten:

Da Ihr EPC-Betrag auf dem Verhalten der Benutzer beruht, die Sie eBay zugeführt haben, wird es stets normale statistische Abweichungen im Wert geben, den diese Benutzer für unsere Websites haben. Diese Abweichungen fallen schwerer ins Gewicht, wenn Sie eBay nur ein geringes Klickvolumen zuführen.

Sollte sich Ihr EPC-Betrag jedoch dauerhaft und nachhaltig verändert haben, liegt dies höchstwahrscheinlich an einer Veränderung der kurz- und langfristigen Qualität Ihres Traffics oder, anders ausgedrückt, an einer Veränderung des eBay zugeführten inkrementellen Erlöses pro Klick.

Dass ich nicht der einzige bin dem es nach dem Wechsel von Affili.net zum eBay Partner Network so ergeht, kann man in diversen Blogs und Foren nachlesen. Auch in den eBay Discussion Boards beschwert man sich.

Lange werde ich diesem Treiben sicherlich nicht mehr zusehen. Falls eBay nicht ganz schnell bei dem Quality Click Pricing #@/!?#~ nachbessert, werden die eBay Banner durch andere Affiliate Programme ersetzt.

Einnahmen 2007

Wie angekündigt präsentiere ich hiermit meine Einnahmen durch Affiliate Marketing, AdSense, Partnerprogramme, u.s.w. für das Jahr 2007.

Insgesamt wurden die Einnahmen von 4 Web Projekten erzielt, darunter 3 Themenblogs, sowie ein Themenportal mit Forum. Letzteres hat dabei den Großteil des Umsatzes erzeugt, über den Daumen würde ich jetzt mal 80% schätzen (eine genauere Auswertung ist etwas aufwendig). Die Blogs starteten alle erst im Laufe des Jahres, zwischen März und August.

Meine Haupteinnahmequellen waren Affilinet (wobei das eBay Partnerprogramm geschätzte 95% der Einnahmen ausmacht), Google AdSense, LinkLift sowie seit kurzem Teliad, Amazon (Einnahmen lasse ich mir hier immer als Einkaufsgutschein auszahlen), und Spreadshirt.
Insgesamt habe ich mit den genannten Partnerprogrammen einen Umsatz von 2.468,76 Euro gemacht, der sich wie folgt aufteilt:

Affilinet 1.286,55 Euro
AdSense 614,48 Euro
LinkLift 329,60 Euro
Teliad 57,50 Euro
Amazon 97,20 Euro
Spreadshirt 83,43 Euro

Über das Jahr verteilt präsentiert sich das dann so:

Einnahmen 2007
(zum Vergrössern anklicken)

Der Einbruch im November bei den Affilinet Einnahmen, erklärt sich durch die Kündigung des eBay Partnerprogramms Seitens eBay für eines meiner Blogs.

Auch der Umsatz mit den Text-Link-Anzeigen bei LinkLift ist gegen Ende des Jahres leicht zurückgegangen, was man vielleicht auf die Google PR-Abstrafungs-Aktion zurückführen kann. Im Dezember habe ich aber schon wieder einige neue Buchungen (vor allem über Teliad) erhalten, deren Auszahlung erst im Januar erfolgt. Dann könnten LinkLift und Teliad in der Summe auch die 100 Euro / Monat knacken.

Die AdSense Einnahmen konnte ich, seit Anfang des Jahres, durch gezieltes Testen und Optimieren von Anzeigeplätzen, verdoppeln. Leider macht der miese Dollar-Kurs aus guten 120 Dollar mal eben nur noch 80 Euro :(

Amazon und Spreadshirt kann man getrost vernachlässigen. Die Provision bei Amazon liegt zwischen 5% und 7,5%. Das macht bei geringen Clickraten nicht viel Umsatz.
Bei Spreadshirt kann man die Provision selbst festlegen. Man addiert seine gewünschte Provision zum Grundpreis des Produktes, und kann so unter Umständen sehr interessante Umsätze erzielen. Leider vernachlässige ich es hier wohl den Shop genügend zu bewerben.

Im Grossen und Ganzen bin ich mit den erzielten Ergebnis aber sehr zufrieden, zumal man eine deutliche Steigerung über das Jahr feststellen kann. Das lässt auf ein gutes Jahr 2008 hoffen :)

eBay Partnerschaft für den 321 Blogger storniert

Soeben habe ich eine Email von Affilinet erhalten, in der mir mitgeteilt wird, dass „aufgrund eines Verstoßes gegen die AGB von eBay und/oder affilinet“ meine erzielten Provisionen des eBay Partnerprogramms zurückgezahlt werden. Ich habe mich dann gleich auf Affili.net eingeloggt und fand auch eine Nachricht vom eBay Partnerprogramm in meiner Inbox. Darin heisst es:

Sehr geehrter Publisher,

die Prüfung Ihrer Partnerschaft hat ergeben, dass nicht alle eBay Partnerprogramm-Teilnahmebedingungen von Ihnen eingehalten wurden. Daher müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass wir die Kooperation mit Ihnen storniert haben.

Folgende Gründe waren hierfür ausschlaggebend:

$reason_refusal_comment$$reason_refusal$

Mit freundlichem Gruß
Ihr eBay Partnerprogramm-Team

partnerprogramm@ebay.de
www.ebay.de
Der weltweite Online-Marktplatz
Marktplatz 1
14532 Europarc-Dreilinden

Na toll. Da bin ich ja genau so schlau wie zuvor. Ich habe dann gleich eine Email an das Partnerprogramm von eBay gemacht, und hoffe, dass die sich recht schnell melden … immerhin war beim 321 Blogger die Provision doch schon recht nett.

Lahme affilinet Advertiser

Am 3. September habe ich mich bei affili.net bei weiteren 3 Affiliate Programmen für das Freiluft Blog angemeldet. Bisher hat aber immer noch keiner der 3 Anbieter die Partnerschaft freigegeben.

Ich habe am Montag dann folgende Mail vom affililnet Support auf meine Anfrage erhalten:

Sehr geehrter Herr Linckels,

wir kontaktieren die Advertiser und bitten um eine zeitnahe Bearbeitung.

Mit freundlichem Gruß,

Bisher hat sich aber immer noch keiner der Advertiser gerührt. Wollen die kein Geld mit mir machen? Oder ist die Conversion Rate wirklich so gering, dass die sich gar nicht mehr um ihr affilinet Konto kümmern wollen? Also auf Arachnophilia.de laufen die eBay Ads hervorragend, die Einnahmen aufgrund von Provision sind dagegen eher lächerlich. Bei 5 bis 7% Vergütung und nur einem Sale pro Monat kommt da nicht viel dabei rum.