Archiv für Verschiedenes

Maximale Versandkosten bei eBay äusserst ärgerlich

Seit Juni 2008 gelten auf eBay.de  in bestimmten Kategorien, für den Inlandsversand, maximale Versandkosten von 7 Euro für Pakete. Das ist ja eigentlich eine feine Sache, um der Abzocke mit überzogenen Versandkosten vorzubeugen, allerdings hat die Sache für uns luxemburgische Verkäufer einen gewaltigen Haken. Es zählt nämlich nicht der Artikelstandort, oder der Wohnsitz des Verkäufers, sondern einzig und allein die Tatsache, dass man den Artikel auf eBay Deutschland eingestellt hat. Somit gilt der Versand von Luxemburg nach Deutschland als Inlandsversand. Leider betragen die Kosten für ein Paket über 1 Kg aber mindestens 10 Euro.

Ein Beispiel : Ich setze eine Digitalkamera mit viel Zubehör (Gesamtgewicht ca. 1,5 Kg) bei eBay Deutschland ein. Die tatsächlichen Versandkosten nach Deutschland betragen bei der luxemburgischen Post 10 Euro. Bei eBay kann ich für den Versand ins Ausland auch ohne weiteres 10 Euro angeben. Für den Inlandversand gilt die Beschränkung von maximal 7 Euro. Besucht nun ein Deutscher die Artikelseite meiner Auktion, werden ihm 7 Euro (Inlandversand) angezeigt. Mir werden hingegen 10 Euro angegeben.

Besonders ärgerlich ist dieser Zustand, da diese Versandkosten auch bei der automatischen Kaufabwicklung übernommen werden. Das hat mittlerweile schon mehr als ein Mal für Verwirrung und Ärger beim Käufer gesorgt.

Die (schnelle) Antwort vom eBay Kundenservice, als ich diesbezüglich nachgehakt habe :

Ich habe mir Ihr zuletzt verkauftes Angebot xxxxxxxxxxxx angesehen und festgestellt, dass Sie dieses bei eBay Deutschland eingestellt haben.
Daher werden deutschen Käufern die Inlandsversandkosten angezeigt. Der Artikelstandort ist hierbei nicht entscheidend.

Mein Tipp: Geben Sie für beim Feld für nationalen Versand die Kosten für den Versand aus Luxemburg an.

Der Tipp wäre ja Ok, wenn da nicht die Beschränkung bezüglich der maximalen Versandkosten wäre. Mir bleibt also nichts anderes übrig, als deutlich in meinen Auktionen auf die abweichenden Versandkosten hinzuweisen. Ich hoffe, dass eBay hier nachbessern wird.

Letzebuerg Privat – Malicious Web Site

Letzebuerg Privat ist eine wöchentlich erscheinende, deutschsprachige Boulevardzeitung im Großherzogtum Luxemburg, welche sich am Stil der deutschen Bild-Zeitung angelehnt. Das sagt ja eigentlich schon alles zum Inhalt dieses Blatts.

Bei Pianocktail habe ich beim Stöbern im Netz einen sehr netten Artikel (auf Luxemburgisch) über die Herkunft des Bildmaterials dieser Zeitung gefunden. Ich erlaube mir einfach mal die Fotomontage aus diesem Beitrag auch hier zu veröffentlichen:

Letzebuerg Privat

Dies ist wohlgemerkt nur das Cover einer einzigen Ausgabe! So eine Vorgehensweise kenne ich ansonsten eigentlich nur von Möchtegern-Hobby-Webmastern.

Grandios finde ich auch unter welcher Kategorie die Internetseite von Letzebuerg Privat von unserem Proxy Server hier im Büro gesperrt wird:

Access Denied (content_filter_denied)

Your request was denied because of its content categorization: „Malicious Web Sites; Security

For assistance, contact your network support team.

Richtig so :)

Spam made in Luxembourg

Vor einiger Zeit habe ich mehrere Kommentare bei verschiedenen Artikel zum Thema iPhone und Jailbreak erhalten, die ganz offensichtlich manueller Kommentar Spam waren. Hier hat doch tatsächlich ein Skriptkiddie versucht, seine 08/15 Flash Skripte oder ein iPhone Jailbreaker Tool (für unverschämte 20 Euro) über die Seite script.2you.lu anzubieten.

Marco
Gesendet am 13.01.2009 um 18:46
kuck mol op script.2you.lu

Rodrigues
Gesendet am 13.01.2009 um 18:45
kuck mol op script.2you.lu do fennst du och eppes

Sehr schön finde ich das Impressum, laut dem die Seite von Max Mustermann der Firma Musterfirma betrieben wird. Wer es etwas heisser mag, sollte sich die www Adresse der Domain ansehen. Die Versuche als Hosting Provider scheinen auch nicht wirklich besser voran zu kommen: www.fine.2you.lu

Tja, im Internet darf halt jeder rumtollen wie er möchte … leider.

Wesley Gibson

Ich habe eben den Film Wanted mit, unter anderen, Angelina Jolie und Morgan Freeman gesehen. Eigentlich ein genialer Film, aber wieder völlig unrealistisch inszeniert. Da googlet der Hauptdarsteller (James McAvoy) seinen Namen Wesley Gibson, und Google findet keine Resultate.

Wanted - Wesley Gibson

Völlige Fiktion. Wesley Gibson liefert mir mindestens 2.760.000 Ergebnisse. Ich hasse es, wenn die Autoren so abheben und abgefahrene Geschichten in die Handlung reinschreiben. Ansonsten finde ich den Film eigentlich ganz gelungen und realistisch.

Wer den Film nicht kennt, hier der offizielle Trailer:

Achtung! Dieser Beitrag könnte ironische oder gar sarkastische Äusserungen enthalten!

Monkey Island – Der Film

Ich habe beim Stöbern im Web eine exzellente filmische Umsetzung des Spielklassikers Monkey Island gefunden. Die englische Fassung ist im Übrigen auch sehr lustig :) Ach, wie habe ich die alten Adventure Games doch geliebt, die Monkey Island Serie, Day of the Tentacle, Indiana Jones, Sam & Max, The Legend of Kyrandia, Leisure Suit Larry, und wie sie alle hießen.

Ich denke es wird mal wieder Zeit einige Klassiker bei abandonia.com zu laden :)