Blik Space Invaders

Die Invasion hat begonnen. Heute sind die Spacer Invader Aufkleber von Blik (bestellt über GetDigital.de) angekommen, und so konnte die Aktion „Pimp my “ beginnen.

Insgesamt werden 4 identische Bögen (siehe erstes Foto) geliefert. Ich finde das etwas schade, da man die beiden roten Raumschiffe eigentlich nur 1x braucht, wenn man ein großes Level zusammen stellen möchte. Nun gut, erstmal wurden die einzelnen Raumschiffe und Rakete ausgeschnitten, und mit Klebeband an der Wand fixiert, um eine grobe Idee zum Level Aufbau zu bekommen.

Anschliessend wurde jedes Element einzeln von der Folie gelöst, was wirklich hervorragend einfach ging, und an die Wand geklebt. Bei diesen Aufklebern handelt es sich um Invader Re-Stik, welche sich recht leicht wieder vom Untergrund lösen, und an anderer Stelle anbringen lassen. Deshalb kann man sie auch ohne grössere Schwierigkeiten ausrichten.

Sieht doch schon prima aus! Das Space Invader Level bringt etwas Nostalgie und Farbe in mein braun/beiges Beamten Büro. Vor gut einem Jahr, als ich das Büro bezog, sah das noch etwas trister aus.

2 comments

  1. Alain Fontaine sagt:

    Noch eine Idee : eine Philips Living Colors LED Leuchte, mit Fernbedienung. Sieht super aus in einer Ecke, nach oben gerichtet. Und da du die Farben ändern kannst, funktioniert die auch als Stress-Level Indikator. Gerade relax und cool -> blaues Licht. Stress im Buro? -> rotes Licht.

    Oh, sorry, du arbeitest beim Staat.. dann halt blau Dauerbetrieb :-)) hehe

  2. Sven sagt:

    Die Living Colors haben wir zuhause. Klasse Teil. Im Büro bräuchte ich dieser aber eher nicht, da ich immer sämtliche Deckenleuchte an habe. Ich arbeite halt nicht so gerne im Dunkeln.
    Rotes Licht mit der Living Colors würde zudem doch ziemlich nach Puff von aussen aussehen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.