Bookmarks synchronisieren mit Foxmarks

Da ich mit dem kürzlich erworbenen Netbook von Acer nun 2 Rechner besitze, die ich beide regelmässig nutze, stellt sich natürlich die Frage wie ich diese synchronisiere. Neben Emails (mit IMAP und Outlook schlage ich mich derzeit noch rum) und Dateien (damit habe ich mich noch gar nicht auseinander gesetzt), sollen auch die Lesezeichen in synchronisiert werden. Dies kann nur über einen Server bewerkstelligt werden, welcher die aktuelle Bookmark-Liste zwischenspeichert.

Nach etwas googlen bin ich auf das Firefox Foxmarks gestoßen. Nach der Installation erstellt man ein Konto auf dem Server, und kann gleich seine Lesezeichen hochladen. Es gibt auch die Möglichkeit die Bookmarks auf dem eigenen Server (via FTP oder HTTP) zu speichern, doch dies klappte bei mir nicht auf Anhieb. Die Sync Aktion blieb immer beim „merge“ der Dateien hängen. Außerdem soll die FTP Variante recht lahm sein, da immer die komplette Bookmark-Datei aktualisiert wird, anstatt nur die Änderungen.
Ein weiterer Vorteil des Foxmarks-Servers ist die Tatsache, dass man seine Lesezeichen jederzeit auch über die Seite von Foxmarks unter my.foxmarks.com erreichen (z.B. im Cybercafé) und verwalten kann.

Ein nützliches Feature ist außerdem die Verwaltung von Profilen. So kann man sich zum Beispiel Profile für den PC zu Hause, den PC im Büro, sowie das Smartphone erstellen. Über das Foxmarks Konto stellt man dann ein welche Bookmarks in welchem Profil angezeigt werden sollen.

Nach ersten Tests mit dem Netbook und dem PC im Büro, bin ich eigentlich sehr zufrieden mit den Funktionen von Foxmarks. Heute Abend  werde ich dann noch eine Synchronisation auf meinem Dell Notebook vornehmen, und testen ob das Plugin auch ohne Probleme mit 3 PCs klappt.

6 comments

  1. Dan Kerschen sagt:

    Ech hu schon zenter enger ganzer Zäit Foxmarks op mengem PC laafen, an daat huet och bei mier a mengem AspireOne gudd geklappt. Ech sin och ganz zefridden dermadder. Ausserdem ass daat och eng Méiglechkeet fir d’Bookmarks ze backup’en.

  2. Sven sagt:

    Richtig, Backups von seinen Lesezeichen hat man auch gleich mit Foxmarks. Bei der letzten Neuinstallation meines Laptops hatte ich diese nämlich vergessen zu speichern :(

  3. pa sagt:

    Ich benutze auch seit Firefox 3 Foxmarks. Vorher war Google BrowserSync installiert, aber da FF3 seine Lesezeichenverwaltung auf eine SQL-Lite-Datenbank umstellte, funktionierte das Addon nicht mehr. Google kündigte damals auch an, es nicht mehr weiter zu entwickeln.

  4. Thomas sagt:

    Seit ich Foxmarks mit Firefox benutze, sind meine Lesezeichen (Ansicht, Sidebar) am linken Monitorrand leer, ebenso die Einträge in „Lesezeichen, Lesezeichen verwalten“. Ich muss nun ständig http://www.foxmarks.com öffnen, um an meien Lesezeichen zu gelangen. Ist das so vorgesehen? Kennt jemand das Phänomen und weiss eine Lösung?

  5. Dan Kerschen sagt:

    Habe dieses Problem überhaupt nicht, weder das eine noch das andere, weder in Firefox noch in Flock.
    Hast du die Untermenüs geöffnet, per doppelklick? Klingt blöd, ich weiss, aber meine sind auch immer geschlossen…

  6. Carsten sagt:

    Ich benutze die Lesezeichen im Firefox überhaupt nicht. Die Verwaltung finde ich extrem unüberlegt und unübersichtlich. Die zu klein geratenen Fenster nerven mich beim eingeben und organisieren, da hilft auch eine Synchronisation nicht, obwohl das natürlich eine echte Hilfe ist (wenn man die Bookmarks benutzt). Ich verwende nur noch die Google Konto Bookmarks. Da muss ich auch nichts synchronisieren. Pech wenn man kein Internet hat, aber dann bringen einem ja auch die Bookmarks nichts :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.