Ungewollter (?) Mailspam von Blogschrott.de

Na da hat Yannick von Blogschrott.de sich ja in was reingeritten. Auch ich habe die „Guten Rutsch“ erhalten, die er wohl an alle seine kommentierenden Blogleser geschickt hat. Dummerweise hat er alle Empfänger (so um die 200) in das CC Feld, anstatt das BCC Feld, gesetzt. So gibt es dann auch schon kritische Stimmen, die die Aktion gar nicht so toll finden. Die Adressen, die für alle Empfänger sichtbar sind, könnten in der Tat für -Zwecke missbraucht werden.
Natürlich haben sich auch einige der Betroffenen einen Spass daraus gemacht, und gleich an alle geantwortet, so dass ich mittlerweile schon ein Duzend weitere Emails erhalten habe.

Yannick hat es jedenfalls schon mal geschafft mit viel TamTam in der Blogosphäre, in das neue Jahr zu rutschen. Hoffen wir mal, dass er sich dabei nicht auf die Nase legt ;)

3 comments

  1. Ricardo sagt:

    solch einen Linkbait muss ich mir mal für den Valentinstag auch überlegen.

    Wer wirklich glaubt, dass dies nur ein Missgeschick ist… naja.

  2. taz sagt:

    Die Aktion hat gezeigt, dass persönliche Daten auch einen gewissen Schutz genießen sollen und das auch tun.

    Mir hat es gezeigt, dass ich mit Mailadressen vorsichtig bin und ich denke, dass auch Yannick was gelernt hat.

    /Linkbait-Ende

  3. Joaquin sagt:

    Nicht sehr schön auch einige Angeschriebene, welche um den Fehler wussten, dann aber selbst an alle Adressen ihre Nachrichten schickten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.