Antwort vom eBay Partnerprogramm

Ich habe heute nun eine Antwort vom wegen dem Ausschluss aus ihrem Affiliate-Programm :

Sehr geehrter Herr Linckels,

auffällig an Ihren Statistiken ist, dass alle Klicks von wenigen einzelnen IP-Adressen stammen.

Laut unserer AGB’s ist es uns erlaubt eine Partnerschaft zu beenden, wenn sich nicht an Richtlinien gehalten wird oder auch, wenn wir beispielweise mit der erhalten Leistung nicht zufrieden sind.

In Ihrem Falle träfe beides zu, deshalb würden wir Sie bitten unseren Entschluss zu respektieren, Sie auch weiterhin aus dem Partnerprogramm auszuschließen.

Herzliche Grüße
Ihr eBay Partnerprogramm-Team

Die wenigen einzelnen IP-Adressen erklären sich wohl ganz einfach anhand der wenigen Stammleser des 321 Bloggers. Und warum sollte die erhaltene Leistung nicht zufriedenstellend sein?!? Diese Begründungen sind absolut lächerlich.

Ich habe gleich eine Email zurück geschickt, und erklärt, dass ich nicht mit diesem Ausschluss einverstanden bin. Ob’s allerdings etwas bringt, wage ich zu bezweifeln. Sollte ich nicht mehr in das Programm aufgenommen werden, werde ich sämtliche Links zu den Auktionen durch nofollow-Links, oder besser noch durch TinyURLs ersetzen. Denen möchte ich keine Links mehr schenken.

Diesen Monat hätte ich ziemlich sicher erstmals einen 3-stelligen Betrag mit dem 321 Blogger verdient. Was mich aber wirklich ärgert, ist die Tatsache, dass eBay nun rückwirkend die Provisionen vom Oktober storniert hat. Naja, zum Glück ist es mir nicht so ergangen wie diesem Publisher, der locker 1.100 Euro im Monat mit dem eBay Partnerprogramm verdient hat.

Ich werde mich jetzt mal bei Hood umschauen, vielleicht habe die ja auch ein Partnerprogramm …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.