Trigami – Fluch oder Segen für Blogger

Hinweis: Dies ist kein von trigami vermittelter bezahlter Eintrag.

Trigami ist wieder mal in aller Munde nachdem Patrick, der Werbeblogger, angekündigt hat alle Blogs aus seiner Feedliste zu schmeissen, die -Posts (bezahlte Blogeinträge) schreiben.

Ich habe mich vor einigen Tagen auch mit meinen 3 Blogs bei Trigami angemeldet, um zu sehen welche und ob mir überhaupt Rezensionen angeboten werden. Und siehe da, ich habe schon mindestens ein Dutzend Ausschreibung erhalten. Aber im Gegensatz zum StoiBär, der schon mal zwischen 70 und 100 Euro für eine Rezension erhält, liegen meine Angeboten bei ca. 5 bis 13 Euro. Und dafür soll ich dann mal eben eine Webseite ausgiebig testen und 300 bis 400 Wörter schreiben?? Nee. Meine Blogs sind vielleicht keine Stars der Blogosphäre, aber für 5 Euro für eine Stunde Arbeit oder mehr, tippe ich mir doch nicht die Finger wund. Ausserdem sind viele Angebote einfach nur uninteressant (was soll ich bitte als Luxemburger mit einem Stromtarifvergleich deutscher Anbieter?).

Ich werde die Angebote bei Trigami weiter verfolgen, vielleicht ist ja doch mal ein interessantes Thema dabei, oder die Preise werden interessanter (hängt wohl stark von den PI und dem PR ab). Ansonsten lese ich auch weiterhin Blogs die Posts für Trigami schreiben. Mich stören diese Beiträge nicht, aber lesen tue ich sie auch nicht.

4 comments

  1. StoiBär sagt:

    Mit Deinem PR3 sollte eigentlich mehr rüberkommen

  2. Sven sagt:

    Vielleicht liegt es daran dass ich die direkte Blog URL /blog angegeben habe, die eigentlich einen PR0 hat …

  3. StoiBär sagt:

    Der PR ist schon wichtig

  4. […] gut aus. Die Bezahlung ist fair. Es geht bei etwa 20 Euro los und kann mehr als 100 Euro erreichen. Manche bekommen auch nur 5 bis 13 Euro geboten – aber das habe ich zumindest im Zusammenhang mit trigami […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*