Weitere luxemburger Bank von Phishing Versuchen betroffen

Nach der Nationalen Sparkasse (BCEE) ist nun auch die Dexia Bank betroffen.

Zu bemerken ist, dass beide Banken vor einiger Zeit erst ihre Identifikationsprozedur umgestellt haben, indem man die TAN Nummer nun durch Klicken in einem Flash Bereich (eine Art virtueller Tastatur) eingibt. Dies soll verhindern, dass Keylogger die Nummer erfassen können, welche dann von Hackern missbraucht werden kann. Möglich wäre also, dass die Hacker nun auf eine andere Taktik umgestiegen sind, um die Zugangsinformationen zu ergaunern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.